Trainer

Am Wochenende geht sie also los, die Spielzeit 2020/21. Sie steht natürlich voll und ganz unter „Corona-Einfluss“, wie so vieles derzeit im Alltag. Das Thema können wir euch deshalb in unserer Volume 32 mit Sportchef Andreas Schicker und Trainer Christian Ilzer nicht ganz ersparen. Wir reden aber natürlich auch über die neue Struktur und die mehr oder weniger komplette Neuausrichtung des SK Sturm. Wie steht es mit der Jugend, wie weit kann der Kaderumbau heuer schon gehen und wie sieht denn nun der Fußball aus, den wir von der Ilzer-Truppe zu sehen bekommen werden? „Dreistufigkeit“, „Schnellangriff“ und „Ritterburg“ sind hier unter anderen Schlagwörter. Am Ende stehen 100 Minuten geballte Information über den wieder einmal neuen SK Sturm. Es lohnt sich reinzuhören.

 

Wie schon in der 24. Sendung von BlackFM, haben wir auch für Vol #25 wieder journalistisch tätige Kollegen zum fachlichen Austausch eingeladen. Um die Saison des SK Sturm schon ein paar Tage vor dem letzten Spieltag ein wenig Revue passieren zu lassen, haben wir den stellvertretenden Chefredakteur von Laola1, Peter Altmann, und den Kleine Zeitung-Sportredakteur Michael Lorber in die Galerie Zimmermann-Kratochwill gebeten, wo wir dieses Mal unser Studio aufgebaut haben. (mehr …)

Zum dritten Mal war ein aktueller Cheftrainer bei uns zu Gast. Das BlackFM – Team diskutierte mit Roman Mählich live vor Publikum in der Scherbe über seinen Start im Herbst, die abgelaufene Vorbereitung und die neue Situation mit der Teilung der Liga nach 22 Runden. Außerdem haben wir zumindest einen Versuch unternommen, eine Einordnung zu diskutieren, was es für den SK Sturm bedeutet Erfolg zu haben und wie man diesen definiert. Nicht zuletzt haben wir die Frage geklärt, ob es legitim ist, den Spielstil der ersten Partien unter dem neuen Chefcoach als „Mählich-Riegel“ zu bezeichnen. Viel Spaß beim Nachhören.

Roman Mählich ist heimgekehrt, wie er es selber nennt. Er sagt auch, der Kontakt zum SK Sturm hätte bereits vor einigen Wochen begonnen. Der Sportdirektor formuliert es ein wenig anders. So oder so, jetzt steht der frühere Fanliebling als Chefcoach an der Liebenauer Linie und das gilt es zu besprechen. Was spricht für Roman Mählich, was kann man sich von ihm erwarten und wie stehen die Chancen es noch „über den Strich“ zu schaffen, was die vorrangige Mission dieses Engagements zu sein scheint? Das alles hier im BlackFM-Telegramm Volume 5.

Heiko Vogel ist Trainer des SK Sturm gewesen. Nach dem 1:1 gegen Wacker Innsbruck wurde der Deutsche nach nicht einmal einem Jahr im Amt in den Urlaub geschickt. „Ergebniskrise“, so hieß die Begründung dafür. Was es zu dieser Entscheidung der Vereinsführung zu sagen gibt, warum diese als mehr als fragwürdig bewertet werden kann und wie es jetzt weitergehen soll, besprechen wir im BlackFM-Telegramm Volume 4.

Urs Fischer erzielte mit dem FC Basel in über 100 Spielen einen Punkteschnitt von über zwei Zählern pro Match. Trotzdem musste er letzten Sommer, mit Meistertitel im Gepäck, den Verein verlassen, was ihn immer noch wurmt, wie er unlängst zugab. Im St. Jakob Park haben einige Fans ‚Nie einer von uns‘ auf ein Transparent geschrieben, war Fischer doch ein Zürcher Urgestein und 30 Jahre lang beim dortigen FC aktiv. Als Spieler und Trainer. Diese Vereinstreue verbindet ihn mit dem scheidenden Sturmcoach. (mehr …)